Norwegen Wander-Roadtrip 12.06-20.06.2021 (unter Vorbehalt der weiteren Pandemie-Entwicklung)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
12/06/2021 - 20/06/2021
den Ganzen Tag

Kategorie


© Titelbild Dag Endre Opedal https://flic.kr/p/crpUW5 CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

Hallo liebe WanderInnen,

hiermit wollen wir euch unsere Wanderfahrt nach Süd-Norwegen genauer vorstellen.

Momentan sind alle Plätze belegt.

Anmeldung:

  • Da die Lage auf Grund der anhaltenden Pandemie leider immer noch ungewiss ist, erfolgt diesmal die Anmeldung ohne Zahlungsaufforderung. Das bedeutet, Ihr müsst erstmal nicht in Vorkasse treten und müsst den Fahrtbetrag erst Anfang Juni überweisen, sollte die Fahrt stattfinden.
  • Aktuell sind alle Plätze vergeben, ihr könnt euch aber noch für die Warteliste eintragen.
  • Die Anmeldung ist unter folgendem Link möglich . Die Plätze sind begrenzt (9), also am besten Link speichern und in die Tasten hauen 😉

STORNO-HINWEIS:

Wir haben die Möglichkeit ALLE Komponenten der Fahrt bis zum 03. Juni 2021 kostenfrei zu stornieren. Sollte eine Stornierung der Fahrt bis zu diesem Zeitpunkt aus Pandemie-bedingten Einschränkungen nötig sein, erfolgt die kostenfreie Stornierung der Fahrt unsererseits. Für euch enstehen dabei keine Kosten.

Was erwartet euch denn nun?

  • Atemberaubende Naturschauspiele und Midsommernächte in Süd-Norwegen.
  • Mittlere bis zum Teil anspruchsvolle Tages-Wandertouren für konditionsreiche Wanderer/Innen im normalen bis alpinen Gelände, Trittsicherheit für Touren bis ca.  15-22 km und 1200-1500 hm werden vorausgesetzt!
  • Unterkunft in Hotels, Ferienhäusern, -Wohnungen und einer Nationalpark-Berghütte
  • Reise von Berlin aus mit einem 9-Sitzer Bus (2 Fahrer).

WANDERPROGRAMM:

Tag 1: Samstag 12.06 :

© Jörg Braukmann CC BY-SA 4.0 Lizenz https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rubjerg_Knude_Fyr_2015.jpg#/media/File:Rubjerg_Knude_Fyr_2015.jpg 

Treffpunkt um 07h30 an der Autovermietung (Kapweg 4 13405 Berlin, nahe U Kurt-Schumacher Platz).

Fahrt zur Wanderdüne und Steilküste Rubjerg Knude Fyr in Dänemark. Einfache Küstenwanderung mit 8,8km, 46hm auf und ab.

https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/leuchtturm-rubjerg-knude-fyr/203053182/?share=%7Ezpfqbzsr%244ossgfud

Anschließend Fahrt nach Hirtshals. Entspannen am Strand mit optionaler Bademöglichkeit und Abendessen.

Um 20h45 fährt dann schließlich unsere Fähre nach Kristiansand ab. Vom Deck aus, können wir gegen 22h20 den Sonnenuntergang über dem Meer genießen. Planmäßige Ankunft  in Norwegen um Mitternacht, anschließend 5min Autofahrt, einchecken im Hotel und ab ins Bett.

Tag 2: Sonntag 13.06 :

Nach dem Aufstehen steht eine Morgenwanderung direkt von unserer Unterkunft aus, auf der Insel Odderøya an. Die Insel bietet neben einem Leuchtturm und Aussichten auf Kristiansand und das Meer u. A. viele Artefakte aus dem zweiten Weltkrieg.

3,9km, 135 hm auf und ab. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/odderoya-morgendwanderung/203062512/?share=%7Ezpfqov4n%244ossgggt

© Milars CC BY-SA 4.0 Lizenz https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Odder%C3%B8ya_fyrstasjon_01.jpg#/media/File:Odderøya_fyrstasjon_01.jpg 

An der Küste entlang fahren wir sodann zum Jøssingfjord und entdecken und erwandern dabei erstmals die für Norwegen typischen Fjorde. 8,3km, 657 hm auf und ab. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/jossingfjord/203073605/?share=%7Ezpfrxtoa%244ossggnx

© jechstra https://flic.kr/p/24f1aJs CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

Anschließend Weiterfahrt nach Stavanger, Besichtigung der 3 Schwerter am Fjord mit optionaler Badepause am direkt anliegenden Strand. Bei Interesse Spaziergang durch Stavanger nach Einchecken im zentral gelegenen Hotel.

© Giuseppe Milo https://flic.kr/p/y3cwgd CC BY 2.0 Lizenz

Tag 3: Montag 14.06 :

Heute steht die Wanderung zum weltbekannten Preikestolen an, einer atemberaubenden Felskanzel mit traumhafter Sicht auf den Lysefjord, eins der beliebtesten Fotomotive Norwegens überhaupt. Wir verbinden die Wanderung zum Preikestolen mit der Besteigung des 718m hohen Moslifjellet und der Umrundung des Revsvatnet Sees.

18,8km, 1170hm auf und ab. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/preikestolen-moslifjell/201259414/?share=%7Ezpwbtxug%244ossxh9c

© atomic80 https://flic.kr/p/zEyFbo CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

© Bruce Dall https://flic.kr/p/Rm9ytA CC BY 2.0 Lizenz

© Modes Rodríguez https://flic.kr/p/scRamF CC-BY-NC-ND 2.0 Lizenz

Anschließend Weiterfahrt zu unserer traumhaft über dem Røldalsvatnet See gelegenen Ferienwohnung mit Bergpanoroma, wo wir 2 Nächte bleiben werden.

Tag 4: Dienstag 15.06 :

Heute steht mit der Trollzunge – Trolltunga  – Norwegens spektakulärste Bergformation, ein weiteres Highlight an. Der Weg dorthin führt über durchaus anspruchsvolles und zum Teil alpines Gelände. Ziel der Wanderung ist ein kleines Felsplateau, die sogenannte Trollzunge, das 700 Meter über dem Ringedalsvatnet See aus dem Fels herausragt. Für das ikonische Foto auf der Zunge empfehlen wir euch Schwindelfreiheit 😉

Normalweg 18,3 km 924hm auf und ab. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/trollzunge-normalweg/203090750/?share=%7Ezpfsdbrv%244ossggri

Zusätzlich wird bei gutem Wetter und Interesse, für maximal die Hälfte der Gruppe, angeboten, den Aufstieg zur Trollzunge über einen anspruchsvollen durchgängigen C-Klettersteig (Himmelsstigen) zu absolvieren. Der Steig führt überwiegend senkrecht an Eisenklammern hoch.  Dabei werden aus Haftungsgründen Klettersteigerfahrung bis C, Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit und ein eigenes Set zwingend vorausgesetzt ! Der Besuch der Trollzunge und der Rückweg erfolgen dann zusammen mit der anderen Gruppe über den Normalweg.  19km, 1778 hm rauf, 1361hm runter.  https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/trollzunge-ueber-himelsstigen-klettersteig-c-/203092395/?share=%7Ezpfsjxpn%244ossggrp© dan.kristiansen https://flic.kr/p/YUSjKX CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

© Dag Endre Opedal https://flic.kr/p/aa1pFV CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

 

Tag 5: Mittwoch 16.06 :

Heute wollen wir zum Rand des Folgefonna Gletschers aufsteigen, um unser Auge über die endlose weiße Weite schweifen zu lassen. Anspruchsvolle Wanderung zur Fonnabu-Hütte (1452m) auf dem gleichnamigen Gipfel. Unser Weg führt über einem restaurierten Waldpfad durch den Wald über die Gardshammer Hütte zum Botnavatnet See. Dann folgt die Hütte Breidablikk. Weiter über die offene Gebirgslandschaft geht es schließlich zur Gipfelhütte Fonnabu. Die Hütten sind allesamt unbewirtschaftete DNT-Schutzhütten. Beim Rückweg wandern wir noch an das Ufer des idyllischen Bergsees Bondhusvatnet mit Gletscherblick(s. u).

22,2km, 1500 hm auf und ab. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/fonnabu-aufm-weg-von-odda-nach-bergen/202777282/?share=%7Ezpeamp3p%244ossdjud

© Bergen Turlag/DNT / Nasjonal turbase https://snl.no/Breidablikk CC BY SA 3.0 Lizenz

© Alchemist-hp Free Art License 1.3 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lake_Bondhus_Norway_2862.jpg#/media/File:Lake_Bondhus_Norway_2862.jpg 

Anschließend fahren wir zu unseren Camping Bungalows, vor den Toren der Stadt Bergen zum Übernachten.

Tag 6: Donnerstag 17.06 :

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von 2 der 7 Summits der Stadt Bergen, dem Floyen (400m) und dem Ulriken (643m).

Beide Berge sind über eine traumhafte Wanderung über die Gebirgshochfläche „Vidden“ miteinander verbunden. Dabei schweift unser Blick ständig über die westlichste Stadt Südnorwegens, die angrenzenden Berge, Seen, Fjorde und das weitläufige Inselreich der Küste. Anschließend noch eine kleine Stadterkundung und Abendessen in Bergen.

21,9km, 850hm auf und ab. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/von-bergen-auf-den-floyen-und-ulriken/203116128/?share=%7Ezpfuczch%244ossgnne

© harmishhk https://flic.kr/p/eb7jnL CC BY_SA 2.0 Lizenz

© mendhak https://flic.kr/p/N37rRp CC BY-SA 2.0 Lizenz

© AlbertSpiegelei CC BY-SA 4.0 Lizenz https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Panorama_vom_Ulriken_auf_Bergen.jpg#/media/File:Panorama_vom_Ulriken_auf_Bergen.jpg 

Anschließend Weiterfahrt zu unserem Ferienhaus, hoch über Vossevangen gelegen, wo wir den Abend ausklingen lassen werden. Als besonderes Highlight verfügt die Unterkunft über eine Panorama-Fasssauna im Garten.

Tag 7+8: Freitag 18.06  + Samstag 19.06:

An diesen beiden Tagen, erwartet uns ein besonderes Highlight: Hardangervidda

Wir machen eine 2-tägige Streckenwanderung im gleichnamigen Nationalpark, der größte Norwegens, inklusive Übernachtung in der Stavali DNT (norwegischer DAV) Berghütte auf 1028m. Die Hütte ist bewirtschaftet und bietet typisch norwegische Küche an.

Dafür werden wir unsere Gruppe in 2 Untergruppen teilen (4 und 5 Personen), Gruppe 1 läuft von Ost nach West, Gruppe 2 von West nach Ost, dabei treffen wir uns alle zum Abendessen und Übernachten auf der Berghütte.

Am Tag 7 wird Gruppe 1 mit dem Auto im Osten abgesetzt, während Gruppe 2 anschließend im Westen startet, dort das Auto abstellt, was von Gruppe 1 am Tag 8 übernommen wird, um Gruppe 2 im Osten abzuholen. Anschließend fahren wir gemeinsam für einen ausgiebigen Fotostop zum Vøringsfossen, Norwegens vermutlich berühmtesten Wasserfall,  wo sich riesige Wassermassen 182 Meter tief in das Måbødal stürzen (s.u.).

Etappe 1 für Gruppe 2: 12,5km, 1082hm rauf, 167hm runter und gleichzeitig Etappe 2 für Gruppe 1: 12,5km 167hm rauf, 1082hm runter. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/kinsarvik-stavali-huette/203128199/?share=%7Ezpfuvoze%244ossgnei

Etappe 2 für Gruppe 2: 22,1km, 411hm rauf, 685hm runter und gleichzeitig Etappe 1 für Gruppe 1: 22,1km, 685hm rauf, 411hm runter. https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/stavali-huette-hardangervidda-parking/203128506/?share=%7Ezpfuwwhh%244ossgnem

 

© Manuel Osdoba https://flic.kr/p/2fjWvZu CC BY-Sa 2.0 Lizenz

© John Marx https://flic.kr/p/XaJyLj CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

© Petr Přindiš https://flic.kr/p/Kwamn8 CC BY 2.0 Lizenz

© Dag Endre Opedal https://flic.kr/p/cGfhZs CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz

Danach fahren wir nach Oslo zu unserem Hotel direkt am königlichen Schloss. Nach dem Einchecken, können wir den Sonnenuntergang im Zentrum am Ufer des Oslofjords genießen.

Tag 9: Sonntag 20.06 :

Vormittags bietet sich noch ein kurzer Spaziergang für Frühaufsteher durch die Innenstadt Oslos an, bevor unsere lange Rückreise (Abfahrt 10h00) nach Berlin ansteht. Um 20h00 wollen wir die Fähre im dänischen Gedser erreichen, die um 22h00 in Rostock ankommt. Auf der Fähre können wir das letzte Mal die skandinavische Dämmerung und den fast längsten Tag des Jahres als Abschluss dieser grandiosen Mehrtagesfahrt genießen. Von Rostock sind wir dann nach ca. 2h30 Autofahrt gegen 0h30 in Berlin Reinickendorf, wo unsere Fahrt endet.

© Bjoertvedt CC BY-SA 3.0 Lizenz https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Akershus_Geitholmen_IMG_9876.JPG#/media/File:Akershus_Geitholmen_IMG_9876.JPG 

© Pudelek (Marcin Szala) CC BY-SA 4.0 Lizenz https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Oslo_center_-_panorama.jpg#/media/File:Oslo_center_-_panorama.jpg 

Durchführbarkeit der Wanderungen:

Im Juni ist das Wetter in Norwegen größtenteils trocken und sonnig. Bei extremen Wetterumschwüngen passen und kürzen wir die Wanderungen gegebenenfalls  der Wettersituation an.

Unterkunft und Verpflegung:

Der Standard der Unterkünfte ist einfach aber ausreichend, es handelt sich immer um Mehrbettzimmer, teils mit Einzel- und teils mit Doppelbetten. Ein dünner Hüttenschlafsack ist zwingend mitzubringen für die 2 Nächte in der Ferienwohnung und die eine Nacht in der Berghütte. Alle Unterkünfte verfügen über WCs und Duschen, bis auf die Berghütte Stavali, dort gibt es keine Duschen, aber einen mit Holz beheizbaren Outdoor-Whirlpool (gegen Aufpreis).

Die Verpflegung ist komplett exklusive und ist von jedem selbst zu organisieren, insbesondere Frühstück und Lunch, am besten schon einiges aus Berlin mitbringen. Wir werden auch in Norwegen an Supermärkten vorbeikommen, beachtet das dortige erhöhte Preisniveau.

An 5-6 Abenden, wo eine Gemeinschaftsküche in den Unterkünften vorhanden ist, wollen wir gemeinsam kochen, die Abrechnung dafür erfolgt dann vor Ort.

An-/Abreise, Transport vor Ort:

Am Samstag den 12.06.21 beginnt unsere Reise planmäßig von der Europcar Autovermietung am Kapweg 4, 13405 Berlin, nahe U-Bahnhof Kurt-Schumacher Platz (U6).

Der 9-Sitzer Bus wird uns 9 Tage lange begleiten, zwischendurch nehmen wir auch Fähren, insbesondere für die längeren Fährüberfahrten am ersten (3h15) und letzten (2h) Tag empfiehlt es sich, etwas gegen Seekrankheit dabei zu haben, sollte man dafür anfällig sein!

Nach 9 Tagen steht dann am Sonntag den 20.06 dann auch schon unsere Rückreise nach Berlin an. Wir erwarten gegen 0h30 am 21.06 wieder zurück in Berlin am Kurt-Schumacher Platz zu sein.

Neben einem Wanderrucksack ist nur eine weitere kleine Tasche/Beutel erlaubt. Beschränkt euch auf das Nötigste, auf halber Fahrt haben wir Zugriff auf eine Waschmaschine und Trockner in der Ferienwohnung. Koffer und Reisetaschen werden auf Grund des begrenzten Stauraums nicht geduldet.

Organisation:

Wir werden mit mindestens 2 Wanderleitern und 2 Fahrern unterwegs sein. Beim gemeinsamen Kochen wird die Hilfe von allen erwartet.

Ausrüstungs Hinweise:

Bezüglich der Ausrüstung gelten unsere Ausrüstungsstandards für Wanderungen in Gebirgen. Dies bedeutet, dass du Wanderschuhe mit ausreichend Schutz der Knöchel und dicker Sohle mit ausgeprägtem Sohlenprofil tragen musst. Ebenfalls sind angepasste Kleidung (z.B. keine Jeans ) Regendichte Jacke (falls Regen), und genügend Verpflegung (min. 2 Liter Getränke, ausreichend Essen) vorgeschrieben. Eine Packliste folgt nach der Anmeldung.

Kosten:

Der Preis für die Wanderfahrt liegt bei  430 Euro + 27 Euro für nicht-UWB-Mitglieder.

Im Preis enthalten sind:

  • 9-Sitzer Mietbus, Diesel, Fähre Hirtshals-Kristiansand, Fähre Gedser-Rostock, Kurzfähren innerhalb Norwegens, Maut, (Wander-)Parkplätze.
  • 8 Übernachtungen in den angegebenen Unterkünften.

Nicht enthalten sind:

  • komplette Verpflegung
  • private Ausgaben

 

 

  • Bei Fragen könnt ihr uns unter mehrtagesfahrten@uniwanderclub.de erreichen.
  • Euer UWB-Mehrtagesfahrtenteam, Aaron und Thomas